Fachkongress - Plattform der Entscheidungsträger

IIm Rahmen der KWF Tagung vom 16.-19. Juni 2004 wird der Fachkongress das Tagungsthema "Prozessorientierung in der Forstwirtschaft - neue Technik, neue Partner, neues Denken" aufgreifen und in Plenarvorträgen, Arbeitskreisen und Foren den Besuchern eine Plattform bieten, auf der über die Prozessorientierung als wesentliches Instrument zur Gestaltung erfolgsorientierter, aber auch kunden- und mitarbeiterorientierter Strukturen und Abläufe nachgedacht und diskutiert wird.

Plenarveranstaltung (16. Juni 2004 von 15.30 - 18.00 Uhr)

Die Plenarveranstaltung (16. Juni 2004 von 15.30 - 18.00 Uhr im Kongresszelt auf dem Gelände der Forstmaschinen und Neuheitenschau) beginnt mit Begrüßung , Einführung und Grußworten nationaler und internationaler Persönlichkeiten aus Forstwirtschaft und Politik. Danach werden Fachvorträge das Tagungsthema "Prozessorientierung in der Forstwirtschaft - neue Technik, neue Partner, neues Denken" aus verschiedenen Perspektiven ausleuchten.

Arbeitskreise (16. Juni 2004 von 10.00 - 13.00 Uhr)

In den Arbeitskreisen am 16. Juni 2004 von 10.00 - 13.00 (Stadthalle Groß-Umstadt) werden wichtige aktuelle Fragen - ergänzend und vertiefend - aufgegriffen. Die Arbeitskreise konstituieren sich in kleinen vorbereitenden Arbeitsgruppen bereits im Vorfeld der Tagung mit dem Ziel, durch Referate und Diskussion Problemfelder aufzugreifen und dazu Lösungsmöglichkeiten zu skizzieren. Die Ergebnisse werden in einer öffentlichen Zusammenkunft der einzelnen Arbeitskreise diskutiert, ergänzt und abgestimmt. Die Arbeitskreise werden in Zusammenarbeit mit den forsttechnischen Instituten und dem REFA- Fachausschuss Forstwirtschaft durchgeführt.

Foren (17. bis 19. Juni 2004)

In den Foren am 17.- 19. Juni 2004 (Kongresszelt auf dem Gelände der Forstmaschinen und Neuheitenschau) werden aktuelle Probleme aus Waldarbeit und Forsttechnik diskutiert. Am Forstbeschäftigtentag (18.06.2004) steht das Thema nachhaltige Beschäftigung in der Forstwirtschaft und Fragen des Arbeitsschutzes auf dem Programm, am Forstunternehmertag (19.06.2004) wird ein internationales Podium über aktuelle Forschungsprojekte stattfinden Im hochkarätig besetzten Abschlussforum werden Vertreter aus Politik, Forst- und Holzwirtschaft ihre unterschiedlichen Interessenlagen verdeutlichen und mit besonderem Bezug auf Forstunternehmen über Wege aus der Krise diskutieren.

<--